Videoüberwachung hilft

Wahrnehmen, Erkennen, Identifizieren. Zu Hause oder in der Firma

Die wichtigen Dinge im Auge haben. Videoüberwachung – einfach und sicher.

 

Videoüberwachung kompatibel mit unseren Alarmanlagen

Lupus, Daitem, Telenot, Abus

Individuelle Beratung

kostenlose Beratung bei Ihnen Vor Ort.

Installation und Einweisung

Installation durch Fachmann das die Videoüberwachung auch sicher funktioniert.

Überwachungskamera Arten
Videoüberwachung Haus

Videoüberwachung für ein sicheres Zuhause oder Firma.

Ausgezeichnete Bildqualität verbunden mit einzigartiger Bedienungsfreundlichkeit. LUPUS Abus oder Daitem Videoprodukte stellen die Dinge in den Mittelpunkt, auf die es ankommt: Sie sorgen für mehr Sicherheit zuhause und sorgen für Einbruchschutz in Ladengeschäften, Industriehöfen oder Tankstellen. In Transport und Verkehr bringt die moderne Videoüberwachung Licht in dunkle Ecken oder kontrolliert Ihre Produktions- und Lieferketten. LUPUS Überwachungskameras und Videorekorder sind intuitiv zu bedienen und zu installieren. Sie lassen sich schnell auf den Zweck ausrichten, um den es eigentlich geht: Unser Leben einfacher, komfortabler und vor allem sicherer zu machen. Mit innovativen Apps und moderner Software können Sie via Tablet, Smartphone, PC oder MAC auf Ihre Kamerafunktionen live zugreifen. Mit LUPUS Überwachungskameras und Rekordern erwerben Sie hochwertige Videotechnik für jeden Einsatzbereich

Was muß ich bei einer Videoüberwachung beachten?

Bei der Aufnahme einer Planung muß man sich die richtigen Fragen stellen. Im folgenden finden Sie einen Fragenkatalog der helfen soll, gezielt herauszufinden was Sie genau benötigen. Indem alle Eventualitätgen abgefragt werden sparen wir uns Zeit und späteren Ärger wenn etwas nicht so ist wie es sein sollte.

Grund der Videoüberwachung:

  • Was soll abgesichert werden?
  • Wovor soll geschätzt werden?
  • Wo liegen die Erwartungen an das neue Videoüberwachungssystem?
  • Gibt es Preisvorgaben?

Beschaffenheit des Ortes:

  • Wie sollen die Kameras angebracht werden?
  • Wie sind die Lichtverhältnisse?
  • Ist ein Schutz vor Vandalismus nötig?
  • Soll die Kamera sichtbar sein (zur Abschreckung) oder soll sie sich unauffällig der Umgebung anpassen?
  • Wie groß ist die Fläche die überwacht werden soll?
  • Wofür wird das Bild benötigt? Ist es wichtig, Details zu erkennen oder geht es nur um einen Überblick?
  • In welchem Winkel und in welcher Höhe soll die Kamera angebracht werden?
  • Wie sieht die vorhandene IT-Infrastruktur aus?
  • Sind bereits aktive oder passive Netzwerkkomponenten vorhanden?
  • Wie streng soll der Datenfluss des Videostreams geschützt sein?

Zeitpunkt der Überwachung:

  • Wann bzw. zu welchem Zeitpunkt soll die Videoüberwachung durchgeführt werden? Tag oder Nacht? Gibt es nachts eine Beleuchtung?
  • Wie lange sollen die Aufzeichungen vorgehalten werden?

Zusätzliche Überlegungen:

  • Welche zusätzlichen (schon vorhandenen) Geräte sollen eingebunden werden?
  • Muss die vorhandene Netzwerkausstattung aufgerüstet werden, um die gestellten Anforderungen erfüllen zu können?
  • Ist eine professionelle Überwachungssoftware von Nöten?
  • Möchten Sie die Überwachung vieleicht noch mit einer Zugangskontrolle oder einer Alarmanlage absichern?